Wandern im kühlen Wald

Eine Gruppe von sieben WandererInnen war bei sommerlichen Temperaturen von Aarberg zum Gummenseeli über Rotholz, Niggidei, durch den Rikartsholz-Wald zu Fuss nach Lyss unterwegs. Ein wertvolles Kulturgut, ein „Stundenstein“, an der Bernstrasse in Aarberg, erinnert daran, dass wir uns auf einem Historischen Weg befinden:  Im 18.Jahrhundert liess die Stadt und Republik BERN in ihrem Territorium „Stundensteine“ anbringen. Sie zeigten damals die Distanz der menschlichen Fortbewegung, meist zu Fuss in Stunden an. Eine Wegstunde mass 4`800 m (vom Zytgloggeturm in Bern).  An der Bernstrasse in Aarberg steht der „Stundenstein“ mit der Aufschrift: „ IV (4) STUNDEN VON BERN“. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elsbeth Heimberg (Freitag, 24 Juni 2022 14:58)

    Das war eine sehr interessante "Aufklärung" über die Stundensteine. Es zeigte wieder einmal wie wenig ich die Augen für so wichtige Zeitdokumente offen habe. Grenzsteine habe ich schon einige gesehen, aber... Vielen Dank an Elisa